Kontakt: Lübecker Tafel e.V. - Schulstraße 8 - 23568 Lübeck - Telefon: (0451) 59 95 94 - Telefax: (0451) 585 33 64

Warenumschlag

Im ersten Jahr ihres Bestehens hat die Lübecker Tafel 33 Tonnen Lebensmittel gesammelt und verteilt. In 2016 belief sich der Warenumschlag auf (geschätzte) 895 Tonnen. Diese Warenmenge reicht aus, um rund 36 große Sattelzüge mit Lebensmitteln zu beladen.

Knapp 2/3 der Warenmenge entfallen auf Obst/Gemüse, Backwaren und Milchprodukte.

Warenumschlag der Lübecker Tafel.

Lieferanten

In 2016 haben 102 Firmen in Lübeck und Umgebung der Tafel regelmäßig Lebensmittel gespendet. Außerdem gab es zahlreiche Großlieferungen von Herstellern.

Unterstützte Personen und Einrichtungen

Unterstützt wurden von der Lübecker Tafel Ende 2016 pro Woche 972 Haushalte bzw. Familien mit 2.329 Personen (Monatsdurchschnitt Dezember).

Haushalte

Personen

Ø Dez. 2004

552

1.227

Ø Dez. 2005

685

1.617

Ø Dez. 2006

752

1.692

Ø Dez. 2007

789

1.780

Ø Dez. 2008

810

1.760

Ø Dez. 2009

810

1.738

Ø Dez. 2010

846

1.745

Ø Dez. 2011

860

1.788

Ø Dez. 2012

817

1.609

Ø Dez. 2013

895

1.750

Ø Dez. 2014

716

1.390

Ø Dez. 2015

899

2.144

Ø Dez. 2016

972

2.329


Am Mittagstisch in der Friedenskirche nahmen in 2016 durchschnittlich 40-50 Personen teil.

Beliefert wurden in 2016 außerdem 4 Kitas bzw. Kindergärten, 4 Schulen sowie weitere 7 soziale Einrichtungen (Drogenhilfe, Heilsarmee u.a.). Wie viele Menschen hier von den Liefermengen profitiert haben, ist nicht bekannt.

Aktive Helfer

Ende 2016 waren 228 Helfer und Helferinnen bei der Tafel tätig. Alle arbeiteten ehrenamtlich und unentgeltlich.

Vereinsmitglieder

Der Verein Lübecker Tafel zählte Ende 2016 202 Vereinsmitglieder.

Finanzen der Lübecker Tafel

Die monatlichen Ausgaben der Lübecker Tafel beliefen sich in 2016 auf rund 10.000 €. Dieser Betrag wurde benötigt für einen Warenumschlag von durchschnittlich 89,5 Tonnen / Monat bzw. für die Unterstützung von durchschnittlich 972 Familien / Woche. 

Die Ausgaben gliedern sich in

  • Mieten und Mietnebenkosten 
  • Hilfsmittel in den Ausgabestellen 
  • Kosten für den Fuhrpark
  • Lager und Büro
  • Allgemeine Verwaltungskosten
  • Investitionen für Neuanschaffungen  

Diese Ausgaben werden gedeckt durch    

  • Mitgliedsbeiträge  
  • Tafelbeiträge der Ausgabestellen      
  • Geldspenden
  • sonstige Einnahmen  

Alle Ausgaben werden auf Sparsamkeit geprüft. Überschüsse werden in Rücklagen angelegt.  

Satzung der Lübecker Tafel

Hier können Sie die Satzung der Lübecker Tafel herunterladen.